Die Freiburger Filmszene ist lebendig und vielfältig

Die Freiburger Filmszene lebt! Die Filmschaffenden der Region sind heterogen: Kreative von jung bis alt, von der etablierten Dokumentarfilmemacherin bis zum Videoblogger, der aus dem Rucksack dreht und produziert, sie alle arbeiten hier an ihren Projekten. Jedes Jahr entstehen in der Region viele kurze und lange Dokumentar- und Spielfilme, allesamt leidenschaftliche Herzensprojekte.  Derzeit befinden sich aber auch die deutsche Medienlandschaft und mit ihr die etablierten Finanzierungs- und Verwertungsmodelle in einem rasanten Wandel. Abseits großer Medienstandorte wie Berlin, München oder Köln wird es immer schwieriger, Projekte zu finanzieren, geschweige denn mit ihnen das eigene Einkommen zu erwirtschaften. Seit 2017 bekommen die Freiburger Filmschaffenden Rückenwind aus dem Kulturamt in Form einer Kommunalen Filmförderung. Gestartet zunächst mit 20.000 Euro konnte die Initiative Freiburger Film, ein loser Zusammenschluss regionaler Filmschaffender im Jahr 2019 sogar eine Verdopplung des Jahresbudgets erwirken. Zweimal im Jahr können Filmschaffende eine Anschubfinanzierung für ihre Projekte beantragen, die sich in mehrfacher Hinsicht als hilfreich und nachhaltig erweist: Zum einen können damit Arbeiten aus allen Entstehungsphasen realisiert werden und die Projekte dadurch wesentlich vorangetrieben werden. Zum anderen eröffnet das Label „Gefördert durch das Kulturamt Freiburg“ den Filmschaffenden Zugang zu den begehrten landes- und bundesweiten Fördertöpfen, wie beispielsweise der BKM-Förderung. Die Freiburger Kommunale Filmförderung ist also ein wirkungsvolles Instrument, das einen wichtigen Beitrag zur Etablierung des Filmstandorts Freiburg beisteuert. Auf dieser Webseite stellen die Freiburger Filmemacher*innen sich und ihre Projekte vor.

Herzlich Willkommen!

Was wir erreicht haben

Die Erhöhung der kommunalen Filmförderung, die dem Freiburger Nachwuchs Starthilfe gibt, die dadurch auch als Vermittlung von Medienkompetenz in einer sich schnell verändernden (Bilder-) Welt dient und vor allem, die wichtigen kulturellen Filmthemen in die Welt hilft. 
2018 gingen insgesamt 18 Anträge in Höhe von 73.000 € bei der Stadt ein, doch nur sechs wurden mit dem damaligen Start-Etat von insgesamt 20.000 € gefördert. Viele Projekte konnten sich dadurch noch nicht stark genug entfalten, und andere Filmschaffende kämpften noch immer um die Realisierung ihrer Ideen. Hieraus ergab sich unser Kernanliegen: eine Kommunale Förderung, die schrittweise der vielfältigen Filmszene Freiburgs gerecht wird und diese nachhaltig fördert. Die IFF hielt deshalb eine Verdopplung der Fördersumme auf 40.000 € pro Jahr für angemessen und erwirkte die Erhöhung in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Stadt Freiburg.

Initiative Freiburger Film

Wir sind eine Initiative von Freiburger Filmemacher*innen, die sich mit lokalen, überregionalen und aktuellen Themen auseinandersetzen, hier produzieren und mit ihren Filmen weltweit auf Filmfestivals unterwegs sind.

Was für Filme wir machen, könnt ihr euch anschauen, indem ihr auf die Fotos mit den weißen Kamerasymbolen klickt! Fahrt dazu einfach mit der Maus über die Fotos.

UNSERE PRESSEMITTEILUNG

Mit der Freiburger Filmförderung an den Rand der Welt

Freiburgs Filmschaffende freuen sich über Erfolg und hoffen auf einen Ausbau der Kommunalen Filmförderung

Freiburg. Die Initiative Freiburger Film (IFF) freut sich über die Früchte der ersten Förderrunde der Kommunalen Filmförderung: Einige Freiburger Filmemacher_innen haben bereits mit Unterstützung der Stadt den Sprung in die weite Welt geschafft.

Read more

Wir Freiburger sind Kino begeistert!

In keiner anderen Stadt gehen die Menschen so viel ins Kino wie hier. Und auch das „Freiburger Fenster“ des Kommunalen Kinos und der Medienwerkstatt Freiburg, ein Forum, in dem Freiburger Filmschaffende ihre Werke präsentieren, ist regelmäßig ausverkauft. Man spürt einfach den Hunger der BürgerInnen nach Film. Diese Sehnsucht zu stillen ist unser Wunsch – mit Freiburger Filmen für Freiburger und Freiburgerinnen und die Welt!
Geförderte Filmprojekte könnten nach Fertigstellung auf diversen Plattformen präsentiert werden, zum Beispiel im Rahmen einer festlichen Kinopremiere, auf internationalen Filmfestivals und im Internet. Film ist damit immer auch Botschafter Freiburgs in der Welt. Wir appellieren an Sie, die Freiburger Filmkultur zu stärken und den Freiburger Filmschaffenden Rückenwind zu geben!

So geht's!

Aktuelles

Förderausschreibung des Freiburger Kulturamts für die Vergabe der Kommunalen Filmförderung

Bis Mittwoch, den 16.März 2022 können beim Kulturamt der Stadt Freiburg Anträge auf Filmförderung eingereicht werden. Für die zweite Vergaberunde 2022 stehen noch 19.500 € zur Verfügung.

Hier geht's zum Kulturamt!
Ein Gemeinschaftsprojekt von 10 Freiburger Regisseur_innen
Trailer

Mit diesem gemeinschaftlichen Projekt geben die Freiburger Filmschaffenden einen Einblick in die unterschiedlichen “Handschriften” der Freiburger Filmszene. In zehn in sich geschlossenen Kurzfilmen laden die Macher_innen ein, die Stadt und ihre Bewohner aus unterschiedlichen Perspektiven kennenzulernen.

Aktuell keine Vorführungstermine!
 

Aktuelles

Aktuelle Förderausschreibung des Kulturamts für die Vergabe der Kommunalen Filmförderung

Ein Gemeinschaftsprojekt von 10 Freiburger Regisseur_innen
Trailer

Mit diesem gemeinschaftlichen Projekt geben die Freiburger Filmschaffenden einen Einblick in die unterschiedlichen “Handschriften” der Freiburger Filmszene. In zehn in sich geschlossenen Kurzfilmen laden die Macher_innen ein, die Stadt und ihre Bewohner aus unterschiedlichen Perspektiven kennenzulernen.

Aktuell keine Vorführungstermine!
 

Kontakt

Sarah Moll
Kommunikation und Medien e.V.

STUDIO

Stühlingerstr. 8, 79106, Freiburg im Breisgau

TELEFON

Tel. 0761 / 29281974

© 2018 Initiative Freiburger Film | Datenschutz | Impressum